Kürbis - so schmeckt der Herbstliebling am besten

Der Herbst ist da! Die Blätter fallen von den Bäumen, die Tage werden immer kürzer und kälter. Perfekt dazu: eine warme, leckere Kürbissuppe.

Kürbissuppen lassen sich mit verschiedensten Kürbissorten zubereiten – jede hat dabei ihre eigenen Stärken. Mit dem Butternut – Kürbis wird die Suppe besonders cremig, der Muskatkürbis verleiht der Suppe ein tolles Aroma und mit einem Hokkaido - Kürbis steht die Kürbissuppe schnell und einfach auf dem Tisch.

Zubereitung: 30 Min.
Schweregrad: Leicht

appetizer-bowl-bread-539451.jpg

Was Sie benötigen:

* 200 g Möhren

* 1 Zwiebel

* 2 cm frischer Ingwer

* 400 g Kürbisfruchtfleisch (Butternuss,…)

* 1 EL Olivenöl

* 1 EL Currypulver

* 900 ml Gemüsebrühe

* Salz, Pfeffer

* 80 g Créme fraîche

* 1 Apfel

* 2 EL Zitronensaft

* 8 Salbeiblätter

 

Wie Sie vorgehen:

* Die Möhren, Ingwer und Zwiebel schälen und mit dem Kürbisfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Ingwer in einem Topf mit Öl anschwitzen. Den Kürbis und die Möhren zugeben, mit Curry bestauben und mit der Brühe auffüllen. Bei mittlerer Hitze für 20 Minuten köcheln lassen. Vorher Salz und Pfeffer hinzufügen. Mit einem Schneidestab pürieren, abschmecken und die Créme fraîche einrühren.

* Den Apfel vierteln, entkernen, raspeln und mit dem Zitronensaft mischen. Die Suppe mit Salbeiblätter und Apfelraspel garnieren und mit Pfeffer übermahlen.

 

Fertig ist die Kürbissuppe! Guten Appetit!

Wie mögen Sie ihre Kürbissuppe?

 

Mehr dazu https://eatsmarter.de/rezepte/kuerbissuppe-80